· 

Handgemachte Krabbel- und Lauflernschuhe

Heute berichte ich euch, von meinem, beziehungsweise eher von dem Test, von handgemachten Hausschuhen meiner Tochter.  Eines kann ich euch sagen, als das Paket bei mir ankam, konnte ich es kaum erwarten, den Karton endlich zu öffnen.

 

Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, welches Modell auf meine Tochter und mich zum testen wartet. Die Überraschung ist der Kinderschuhmarke annaundpaul.de gelungen. In dem Karton war ein schönes Paar Lederhauspuschen, das Modell heißt "Eule". 

 

Zuerst habe ich, die Lederschühchen fachmännisch unter die Lupe genommen. Das ist wahrscheinlich eine Berufskrankheit, dass ich mir immer erst das Material, sowie die Qualität anschaue.

 

Was natürlich WICHTIG ist !!

 

Ab wann sollten Kinder Schuhe tragen und wann sollte man besser drauf verzichten? Wie wichtig ist die Schuhauswahl für unsere Kinder? Worauf ist beim Schuhkauf zu achten? All diese Fragen, beantworte ich, in meinem Beitrag "Richtige Kinderschuhe für die kleinen Füße". Ob ich die Schuhe von AnnaundPaul.de auch in meine Liste aufnehmen werde/sollte, erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest.

 

Verpackung und Versand

Schaufenster Kartonage
Schaufenster Kartonage

Nach der Bestellung und der wirklich netten Kontaktaufnahme, kommt es natürlich, wie überall im Online Handel zum Versand der Ware. Es verlief alles wirklich reibungslos und einwandfrei. 

 

Innerhalb weniger Tage nach der Kontaktaufnahme, waren die Schuhe bereits bei mir. Der Versand war sehr zügig.

Die Lederpuschen waren sehr ordentlich in einem Karton verpackt. Hier gab es nichts zu bemängeln.

 

Nach dem öffnen des Versandkartons, erschien sofort, ein schöner kleiner Schaufenster-Karton. Nun hatte ich direkt, Sicht auf die erworbenen Schuhe.

 

Die Schuhe selbst, waren noch mit ein wenig Papier ausgefüllt, um die Form zu halten. Allein für die Optik kann ich nur die volle Punktzahl geben. Optisch wirklich sehr ansprechend verpackt.

Das Modell "Eule"

Modell "Eule"
Modell "Eule"

Das uns zur Verfügung gestellte Modell "Eule" ist ein schönes, in pink gehaltenes Paar Lederhausschuhe, mit einer liebevoll aufgenähten Eule.

 

Die Laufsohle, ist in einem dunkleren Rauleder gearbeitet, damit es robust ist und langlebig bleibt. Das Oberleder ist ein pinkfarbenes, hochwertiges, vegetabil gegerbtes Glattleder, mit einer schönen Eule, die auf dem Schuh aufgestickt wurde.

 

Allein die Verzierung der Lederschuhe, lässt die Schuhe bereits zu einem Hingucker werden. Im Onlineshop von Anna und Paul GmbH, gibt es noch eine ganze Menge anderer Modelle und Muster, mit und ohne Stickerei, sowie in den verschiedensten Farben und Variationen.

 

Die Verarbeitung der Schuhe, im Bezug auf die Materialien und die Zusammensetzung der einzelnen Teile, ist wirklich hervorragend.

Beurteilung der Schuhe

Aktiv beim tragen
Aktiv beim tragen

Meine Tochter hat die Schuhe bereits ca. 5 Wochen getragen. Was soll ich sagen? Die kleinen pinken Schuhe machen noch immer einen sehr guten Eindruck, und sind als Hausschuh meiner Tochter einfach überhaupt nicht mehr weg zu denken. 

 

Die vernähten Gummibänder sorgen für einen perfekten Halt. Das Leder, sieht selbst nach einigen Tagen des Tragens, immer noch hervorragend aus. Auch ein paar Ausflüge der Lederschuhe, in den Garten, machen den Ledersohlen absolut nichts aus.

 

Einzige Auffälligkeit ist, dass die Ferse sich immer weiter staucht. Bei günstigen Modellen aus dem Discounter oder Drogeriemarkt, konnte ich das nicht beobachten.  Ich habe dies direkt an die Verantwortlichen der Firma Annaundpaul.de gemeldet.

 

Die Antwort darauf, erfolgte unverzüglich, lest selbst:

 

"Da unsere Schuhe, ja wirklich möglichst nah an der barfuß Erfahrung dran sind, benutzen wir, wie Du bestimmt weißt, vegetabil gegerbtes sowie chrom- und schadstofffreies Leder, welches sehr naturbelassen und weich ist. Auf Grund dessen, bauen wir auch keine Verstärkung in die Ferse ein. Bei den größeren Indoor Modellen, kann es dann manchmal zum besagten Stauchen kommen. "

 

Nach der Antwort von Annaundpaul.de, ist es jetzt für mich verständlich und nachvollziehbar. Definitiv tolle Krabbelschuhe, ich bleibe dabei.

Was ist Anna und Paul GmbH für eine Firma?

Hinter Anna und Paul GmbH, steckt eine kleine Firma, die von drei absoluten Powerfrauen geleitet wird ( Sonja Rendez die Geschäftsführerin, sowie Sibel Celik und Manuela Schwerdtle).

  

Die Idee zu den handgemachten Schuhen, entstand auf einem Spielplatz. Für ihren kleinen Sohn Paul, hatte Frau Rendez erstmalig, als Kölner Designerin, weiche  Krabbelschuhe aus Leder genäht, da sie in den Geschäften einfach nichts passendes fand. Für den Übergang vom krabbeln zum laufen,  gab es damals, einfach keine passenden Schuhe. 

 

Nach über zehn Jahren, verkauft sich die Marke „Anna und Paul“ – nach den Kindern der Inhaberin benannt – in bekannten Kindergeschäften, aber auch im eigenen Online-Shop.  Frau Rendenz selbst, sitzt heute natürlich nicht mehr an der eigenen Nähmaschine, um all diese schönen Modelle zu fertigen, sondern lässt es in ihrem eigenen Betrieb in Portugal fertigen. 

 

Mittlerweile, beliefert die Firma Anna und Paul GmbH, jährlich mit zwei Kollektionen rund 600 Geschäfte in Deutschland und unter anderem in Ländern wie Italien, Schweiz, Belgien, Österreich, Niederlande,  Kanada, Dubai  und Japan, worauf sie wirklich stolz sein kann, denn die Schuhe machen schon auf dem ersten Blick, einen wirklich guten Eindruck.

 

Nachhaltige Materialien

Die Marke „Anna und Paul“-Schuhe steht nicht nur für gute Qualität, sondern auch für die Verwendung von hochwertigen Materialien, was ich bezeugen kann. Alle Modelle, egal ob Indoor oder Outdoor, sind aus vegetabil gegerbtem Leder und frei von Schadstoffen. Damit dies auch weiterhin so bleibt, kommt es regelmäßig zu einer Überprüfung und Bestätigung durch ein unabhängiges Institut.

 

Alle Modelle werden in Portugal produziert. Sobald ich höre, dass etwas im Ausland produziert wird, dann bin ich immer besonders skeptisch. Ob die Produktionsbedingungen auch dem entsprechen, wie es wäre, wenn es in Deutschland produziert wird. In meiner Branche, wird sehr viel, in einem der schönsten europäischen Ländern hergestellt. Deshalb weiß ich aus Erfahrung, dass dort sehr gute Bedingungen herrschen.

 

Mehrmals im Jahr, überzeugt sich die Geschäftsführerin, vor Ort,  von der Verwendung einwandfreier Materialien. Weiterhin überprüft sie die Produktionsabläufe, sowie die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen, damit weiterhin gewährleistet ist, dass die Schuhe und Accessoires liebevoll von Hand gefertigt werden können.

Fazit

Die Schuhe, sind wirklich mit Liebe bis ins kleinste Detail designend und ausgetüftelt. Die Verarbeitung des Leders, ist wirklich tadellos. Auch wenn ich, immer etwas skeptisch bin, bei ausländischer Produktion, im Niedriglohnsegment, kann man hier sagen, dass ordentlich gearbeitet wird. Wenn man die kleinen schönen Schuhe in die Hand nimmt, sieht man das sofort.

 

 

Ich persönlich, liebe den Geruch von Leder. Wenn ich einen Karton aufmache und dieser Geruch mir entgegen kommt. Aber das kann auch eine Berufskrankheit sein ;-).

 

Meiner Meinung nach, eine ganz klare Kaufempfehlung. Hier ist wirklich für jeden das passende dabei, von ganz schlicht bis hin zum sehr ausgefallenen Modell. Die Schuhe sind jeden einzelnen Euro wert und keineswegs zu teuer. 

 

Wer sich selbst für diese süßen kleinen Schuhe interessiert, kann einfach HIER über den Link zum Online Shop von Anna und Paul GmbH gelangen. Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern.

 

Ich bedanke mich nochmals, bei den Verantwortlichen von der Anna und Paul GmbH für das schöne Paar Hausschuhe, die sie uns zum Test zur Verfügung gestellt haben. Ich habe mich sehr drüber gefreut.

 

Die Schuhe von Anna und Paul, werde ich definitiv, in meine Liste aufnehmen. Da es in meiner Liste auch eine Marke gibt, die leider ihre Produktion einstellt, werde ich meine Liste nochmal überarbeiten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der Blogger

Mein Name ist Patrick, ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und habe 2 wunderbare Kinder.

Ursprünglich wollte ich meine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker machen, allerdings musste ich diese nach dem 1. Lehrjahr aufgrund einer Allergie gegen Öl- und Schmierstoffe abbrechen. Durch Zufall bin ich dann an meinen jetzigen Beruf geraten nachdem ich ein Praktikum gemacht hatte.

Das Ursprungsziel war es eine handwerkliche Ausbildung zu machen um danach zur Berufsfeuerwehr zu gehen, da ich dies ja schon ehrenamtlich mache, allerdings hat mich damals eine Sportverletzung zum umdenken gebracht.

Im Jahr 2006 habe ich meine Ausbildung zum Orthopädieschuhmacher begonnen und 2010 erfolgreich abgeschlossen. 

Nachdem ich dann über mehrere Arbeitgeber zu meinem jetzigen gekommen bin, habe ich gemerkt, dass dieser Beruf für mich einfach eine Berufung ist die mich voll und ganz erfüllt,  weil ich hier den Menschen helfen kann und meine Kreativität freien lauf lassen darf, deshalb war für mich klar, hier machst du deinen Meisterbrief.

Von 2013 bis Mitte 2021 war ich in einer Klinik eigenen Orthopädischen Werkstatt beschäftigt, in der ich seit meinem Meisterbrief 2015 die Schuhtechnik leitete und integrieren durfte. Die Klinik ist eine der führenden rheumatologisch/orthopädischen Fachklinik in Deutschland. Die Zeit in der Sendenhorster Klinik war für mich die prägenste Zeit, hier wurden alle meine jetzigen Interessen und die liebe zum Beruf in die richtigen Wege gelenkt. 


Allerdings hat es mich aus Familiären Gründen, sowie der beruflichen Weiterentwicklung im Sommer 2021 jetzt nach Unna in die Hansestadt geführt. Hier leite ich jetzt als Werkstattleiter die Orthopädieschuhtechnik.

Aller Anfang ist schwer! Der Weg hierher war nicht immer einfach für mich. Aber ich würde um keinen Preis der Welt etwas ändern wollen. Meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin - und ich habe aus meinen Fehlern gelernt. Und genau das, kann ich jetzt an meine Patienten/Kunden weitergeben. 


Kooperationspartner

Afiliate Link
Afiliate Link
Für 10% Rabatt einfach den Code "GehWerkstatt" eingeben (Afiliate Link)
Für 10% Rabatt einfach den Code "GehWerkstatt" eingeben (Afiliate Link)